Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-BADEN-WUERTTEMBERGUrteil vom 24.09.2001, Aktenzeichen: 15 Sa 51/01 

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 15 Sa 51/01

Urteil vom 24.09.2001


Rechtsgebiete: bad.-württ. LPVG, ArbGG, ZPO, BGB, StPO, BPersVG
Vorschriften:§ 77 bad.-württ. LPVG, § 8 Abs. 2 ArbGG, § 64 Abs. 2 lit. c ArbGG, § 64 Abs. 6 ArbGG, § 66 Abs. 1 ArbGG, § 518 ZPO, § 519 ZPO, § 626 BGB, § 626 Abs. 2 BGB, § 410 StPO, § 108 Abs. 2 BPersVG
Stichworte:Verhältnismäßigkeit einer außerordentlichen Kündigung, Anforderungen an die Anhörung des Personalrats zu einer ordentlichen Kündigung nach § 77 bad.-württ. LPVG, Pflicht des Arbeitgebers zur erneuten Anhörung des Personalrats, wenn er nach Verkürzung der Anhörungsfrist die beabsichtigte Kündigung nicht sogleich, sondern erst später ausspricht
Verfahrensgang:ArbG Pforzheim 2 Ca 356/00 vom 15.03.2001

Volltext

Um den Volltext vom LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil vom 24.09.2001, Aktenzeichen: 15 Sa 51/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-BADEN-WUERTTEMBERG - 24.09.2001, 15 Sa 51/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum