Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-BADEN-WUERTTEMBERGUrteil vom 18.01.2001, Aktenzeichen: 21 Sa 88/00 

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 21 Sa 88/00

Urteil vom 18.01.2001


Rechtsgebiete: BGB, MTV, BeschFG, TVG, BetrVG, ArbGG, ZPO
Vorschriften:§ 134 BGB, § 138 BGB, § 284 BGB, § 286 Abs. 1 BGB, § 288 BGB, § 612 BGB, § 612 Abs. 2 BGB, § 614 BGB, § 20 MTV, § 21 MTV, § 21 Abs. 2 MTV, § 1 Abs. 5 BeschFG, § 4 Abs. 1 TVG, § 4 Abs. 1 Satz 1 TVG, § 4 Abs. 5 TVG, § 9 TVG, § 87 Abs. 1 Nr. 10 BetrVG, § 99 Abs. 1 BetrVG, § 64 Abs. 1 ArbGG, § 64 Abs. 2 ArbGG, § 138 Abs. 3 ZPO, § 308 Abs. 1 ZPO, § 91 ZPO
Stichworte:einseitige Änderung einer Vergütungsregelung durch den Arbeitgeber ohne Beteiligung des Betriebsrats, Nichtigkeit einer hierauf beruhenden einzelvertraglichen Vergütungsabrede, zuvor geltende Vergütungsregelung als übliche Vergütung im Sinne des § 612 BGB
Verfahrensgang:ArbG Heilbronn 1 Ca 87/99 vom 10.06.1999

Volltext

Um den Volltext vom LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil vom 18.01.2001, Aktenzeichen: 21 Sa 88/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-BADEN-WUERTTEMBERG - 18.01.2001, 21 Sa 88/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum