Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-BADEN-WUERTTEMBERGUrteil vom 08.02.2008, Aktenzeichen: 5 Sa 45/07 

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 5 Sa 45/07

Urteil vom 08.02.2008


Leitsatz:Steht der Ausbildungszweck in einem sechsmonatigen so genannten Praktikantenverhältnis nicht im Vordergrund, das heißt überwiegt der Ausbildungszweck nicht deutlich die für den Betrieb erbrachten Leistungen und Arbeitsergebnisse, ist eine Vergütung von 375,00 EUR monatlich sittenwidrig.
Rechtsgebiete:BGB, ArbGG, ZPO
Vorschriften:§ 138 Abs. 2 BGB, § 612 Abs. 1 BGB, § 612 Abs. 2 BGB, § 64 Abs. 2b ArbGG, § 64 Abs. 6 ArbGG, § 313 Abs. 2 Satz 2 ZPO
Stichworte:Vergütungshöhe im Praktikantenverhältnis einer Diplomingenieurin (FH)
Verfahrensgang:ArbG Stuttgart, 35 Ca 9620/06 vom 22.03.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil vom 08.02.2008, Aktenzeichen: 5 Sa 45/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG - 08.02.2008, 5 Sa 45/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum