Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-BADEN-WUERTTEMBERGBeschluss vom 06.08.2001, Aktenzeichen: 15 TaBV 1/01 

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 15 TaBV 1/01

Beschluss vom 06.08.2001


Rechtsgebiete: BetrVG, ArbGG, AÜG, KSchG
Vorschriften:§ 23 BetrVG, § 23 Abs. 3 BetrVG, § 23 Abs. 3 Satz 1 BetrVG, § 99 BetrVG, § 99 Abs. 1 BetrVG, § 99 Abs. 1 Satz 1 BetrVG, § 99 Abs. 2 BetrVG, § 100 BetrVG, § 101 BetrVG, § 102 Abs. 2 Satz 4 BetrVG, § 105 BetrVG, § 66 Abs. 1 ArbGG, § 72 Abs. 2 Nr. 1 ArbGG, § 81 Abs. 3 Satz 2 ArbGG, § 87 Abs. 1 ArbGG, § 87 Abs. 2 ArbGG, § 87 Abs. 2 Satz 3 ArbGG, § 89 Abs. 2 ArbGG, § 92 Abs. 1 ArbGG, § 1 Abs. 3 AÜG, § 14 Abs. 3 AÜG, § 1 KSchG
Stichworte:Inhalt der Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers bei der vorübergehenden Einstellung von Arbeitnehmern, die ansonsten in einem ausländischen Konzernbetrieb beschäftigt werden, Vorrang der Regelungen des deutschen Betriebsverfassungrechts vor den individualrechtlichen ausländischen Rechtsnormen, kein Unterlassungsanspruch bezüglich der Einstellung, wenn die Betriebspartner nur über den Inhalt der zu erteilenden Information streiten
Verfahrensgang:ArbG Stuttgart 23 BV 106/00 vom 12.01.2001

Volltext

Um den Volltext vom LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Beschluss vom 06.08.2001, Aktenzeichen: 15 TaBV 1/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-BADEN-WUERTTEMBERG - 06.08.2001, 15 TaBV 1/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum