Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht Baden-WürttembergBeschluss vom 02.09.2004, Aktenzeichen: 15 Ta 15/04 

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Aktenzeichen: 15 Ta 15/04

Beschluss vom 02.09.2004


Rechtsgebiete:ZPO, SGB III, BSHG
Vorschriften:§ 115 Abs. 1 ZPO, § 115 Abs. 1 Satz 1 ZPO, § 115 Abs. 2 ZPO, § 115 Abs. 2 Satz 2 ZPO, § 127 Abs. 3 Satz 1 ZPO, § 127 Abs. 3 Satz 2 ZPO, § 139 Satz 2 SGB III, § 339 Abs. 1 Satz 1 SGB III, § 88 BSHG, § 88 Abs. 1 BSHG, § 88 Abs. 2 Nr. 8 BSHG, § 88 Abs. 3 Satz 1 BSHG, § 88 Abs. 4 BSHG
Stichworte:Prozesskostenhilfe, Einsatz einer Abfindung als Vermögen
Verfahrensgang:ArbG Stuttgart 12 Ca 3039/03 vom 12.03.2004

Volltext

Um den Volltext vom LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Beschluss vom 02.09.2004, Aktenzeichen: 15 Ta 15/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-BADEN-WUERTTEMBERG

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Beschluss, 5 Ta 12/04 vom 30.07.2004

Rechtsweg für Streitigkeiten aus Ausbildungsverhältnis mit einem staatlich anerkannten Berufskolleg über - Ordnungsmäßigkeit eines Zwischenzeugnisses - Rückforderung von Schulgeld.

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, 21 Sa 104/03 vom 29.01.2004

Freizeitausgleich eines teilzeitbeschäftigten Betriebsratsmitglieds; Ausgleichspflichtigkeit von Essens- und Erholungspausen im Rahmen von Schulungs- und Bildungsveranstaltungen gemäß § 37 Abs. 6 Satz 2 und 3 BetrVG.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Stuttgart:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: