Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileKammergerichtUrteil vom 18.02.2002, Aktenzeichen: 8 U 9009/00 

KAMMERGERICHT-BERLIN – Aktenzeichen: 8 U 9009/00

Urteil vom 18.02.2002


Rechtsgebiete:BGB, ZPO
Vorschriften:§ 117 I BGB, § 242 BGB, § 325 BGB, § 537 BGB, § 812 BGB, § 92 ZPO, § 97 ZPO, § 708 Nr. 10 ZPO, § 711 ZPO, § 713 ZPO
Verfahrensgang:LG Berlin 29 O 725/99 vom 22.09.2000

Volltext

Um den Volltext vom KAMMERGERICHT-BERLIN – Urteil vom 18.02.2002, Aktenzeichen: 8 U 9009/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom KAMMERGERICHT-BERLIN

KAMMERGERICHT-BERLIN – Urteil, 5 U 178/01 vom 05.02.2002

Die Internet-Domain "bandit.de" für ein Begriffsportal ist für sich noch nicht verwechslungsfähig mit der Marke "Bandit" für Motorradhelme u. a.

KAMMERGERICHT-BERLIN – Beschluss, 5 W 315/01 vom 01.02.2002

Eine örtliche Zuständigkeit aus § 32 ZPO besteht hinsichtlich einer rechtswidrigen Vervielfältigung grundsätzlich nur dort, wo die Vervielfältigung vorgenommen wird - nicht etwa auch dort, wo das vervielfältigte Werk abrufbar ist. Anderes kann nur gelten, wenn ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen Vervielfältigung und Verbreitung beseht.

KAMMERGERICHT-BERLIN – Beschluss, 1 W 246/01 vom 22.01.2002

1. Bei einer Ausbildung in der ehem. DDR steht der Umstand, dass die Ausbildung je nach Fachrichtung in mehr oder weniger goßem Umfang auf die Besonderheiten des Wirtschafts- und Gesellschaftssystems der DDR bezogen war, wie insbesondere bei der Vermittlung rechtlicher und ökonomischer Kenntnisse, deren Berücksichtigung als betreuungsrelevant jedenfalls bei feststehender Gleichwertigkeit des Ausbildungsabschlusses mit einem entsprechenden Ausbildungsabschluss in den alten Bundesländern nicht entgegen.

2. Ein Berufsbetreuer, der in der ehem. DDR nach einer Ausbildung zum Dipl.-Ing. für Elektrotechnik ein postgraduales Hochschulstudium mit dem Abschluss als Patentingenieur absolviert hat, dessen Gleichwertigkeit mit einem entsprechenden Hochschulstudium in den alten Bundesländern behördlich bescheinigt worden ist, verfügt über besondere, für die Führung der Betreuung nutzbare Kenntnisse, die durch ein abgeschlossenes Hochschulstudium erworben sind.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Berlin:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.