Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileKAMMERGERICHT-BERLINBeschluss vom 13.03.2008, Aktenzeichen: 2 U 40/07 

KAMMERGERICHT-BERLIN – Aktenzeichen: 2 U 40/07

Beschluss vom 13.03.2008


Leitsatz:Wird vor einer Entscheidung im Berufungsverfahren über eine dort hilfsweise zur Aufrechnung gestellte Gegenforderung des Beklagten die Klage zurückgenommen, so findet bei der Berechnung des Gebührenstreitwertes des Berufungsverfahrens eine Hinzuaddierung der Werte der Gegenforderung gemäß § 45 Abs. 3 GKG auch dann nicht statt, wenn in 1. Instanz eine Entscheidung über die Gegenforderung ergangen war.
Rechtsgebiete: GKG
Vorschriften:§ 45 Abs. 3 GKG
Verfahrensgang:LG Berlin, 27 O 1081/06

Volltext

Um den Volltext vom KAMMERGERICHT-BERLIN – Beschluss vom 13.03.2008, Aktenzeichen: 2 U 40/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




KAMMERGERICHT-BERLIN - 13.03.2008, 2 U 40/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum