Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileKAMMERGERICHT-BERLINBeschluss vom 08.05.2003, Aktenzeichen: 1 W 22/03 

KAMMERGERICHT-BERLIN – Aktenzeichen: 1 W 22/03

Beschluss vom 08.05.2003


Leitsatz:Macht der Rechtsanwalt mit dem Vergütungsfestsetzungsantrag nach § 19 BRAGO unter Verrechnung geleisteter Zahlungen einen geringeren Betrag geltend, als ihm gegen jeden Auftraggeber gemäß § 6 Abs.2 S.1 BRAGO zusteht, ist der Antrag gegenüber jedem der Auftraggeber in voller Höhe begründet, wenn diese hinsichtlich der Verrechnung keine Einwendungen erheben.
Rechtsgebiete:BRAGO
Vorschriften:§ 19 BRAGO, § 6 Abs. 2 S. 1 BRAGO
Verfahrensgang:LG Berlin 29 O 4/01 vom 01.08.2002

Volltext

Um den Volltext vom KAMMERGERICHT-BERLIN – Beschluss vom 08.05.2003, Aktenzeichen: 1 W 22/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

KAMMERGERICHT-BERLIN - 08.05.2003, 1 W 22/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum