Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHES-LAGUrteil vom 13.06.2006, Aktenzeichen: 13 Sa 484/05 

HESSISCHES-LAG – Aktenzeichen: 13 Sa 484/05

Urteil vom 13.06.2006


Leitsatz:1) Die Herausnahme eines Arbeitnehmers aus dem Leistungslohn in Sinne der SR 2 a des Abschnitts A der Anlage 2 MTArb bedarf regelmäßig der Beteiligung der Personalvertretung.

2) Unterbleibt diese, ist auch der daran anknüpfende Widerruf der Vorhandwerkerzulage mangels sachlichen Grundes unwirksam.
Rechtsgebiete: MTArb, BGB, GewO
Vorschriften:§ MTArb SR 2 a Abschnitt A der Anlage 2, § 68 MTArb, § BGB 315, § GewO 106
Stichworte:Leistungslohn, Vorhandewerkerzulage
Verfahrensgang:ArbG Darmstadt, 1 Ca 18/04 vom 26.01.2005

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHES-LAG – Urteil vom 13.06.2006, Aktenzeichen: 13 Sa 484/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




HESSISCHES-LAG - 13.06.2006, 13 Sa 484/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum