Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHES-LAGUrteil vom 01.06.2006, Aktenzeichen: 9 TaBV 164/05 

HESSISCHES-LAG – Aktenzeichen: 9 TaBV 164/05

Urteil vom 01.06.2006


Leitsatz:1. Ein Ladungsmangel (fehlender Tagesordnungspunkt) kann auch durch Zustimmung aller betriebsanwesenden Betriebsratsmitglieder zur entsprechenden Ergänzung der Tagesordnung nicht geheilt werden.

2. Ein durch verfahrenswidrige nachträgliche Ergänzung der Tagesordnung zustande gekommener Beschluss über die Bestellung von Einigungsstellenbeisitzern kann nicht rechtswirksam durch einen genehmigenden Beschluss nach Abschluss der Einigungsstelle geheilt werden.
Rechtsgebiete: BetrVG
Vorschriften:§ 22 BetrVG, § 33 BetrVG, § 76 a BetrVG
Stichworte:Einigungsstelle, Beisitzer, Honorar, Betriebsratsbeschluss, Tagesordnung
Verfahrensgang:ArbG Darmstadt 5 BV 26/04 vom 10.08.2005

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHES-LAG – Urteil vom 01.06.2006, Aktenzeichen: 9 TaBV 164/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




HESSISCHES-LAG - 01.06.2006, 9 TaBV 164/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum