Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHES-LAGUrteil vom 01.03.2006, Aktenzeichen: 8 Sa 788/05 

HESSISCHES-LAG – Aktenzeichen: 8 Sa 788/05

Urteil vom 01.03.2006


Leitsatz:1) Der Anspruch auf Vergütung für die Zeit einer Schulung nach § 37 Abs. 6 BetrVG ist nicht davon abhängig, dass der Arbeitgeber das Betriebsratsmitglied dafür freigestellt hat oder zur Freistellung verurteilt wurde.

2) Die Einigungsstelle nach § 37 Abs. 6 S. 5 BetrVG kann und braucht nicht zur Entscheidung über die Erforderlichkeit einer Schulung angerufen werden.
Rechtsgebiete: BetrVG
Vorschriften:§ 37 BetrVG
Stichworte:Betriebsratsmitglied, Betriebsrat, Schulung, Vergütung
Verfahrensgang:ArbG Frankfurt am Main 7 Ca 9669/03 vom 10.11.2004

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHES-LAG – Urteil vom 01.03.2006, Aktenzeichen: 8 Sa 788/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




HESSISCHES-LAG - 01.03.2006, 8 Sa 788/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum