Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHES-LAGBeschluss vom 21.08.2007, Aktenzeichen: 4 TaBV 63/07 

HESSISCHES-LAG – Aktenzeichen: 4 TaBV 63/07

Beschluss vom 21.08.2007


Leitsatz:Ein Verstoß gegen ein tarifvertragliches Verbot der Befristung eines Arbeitsverhältnisses rechtfertigt einen Widerspruch der Arbeitnehmervertretung gegen die Einstellung des betroffenen Arbeitnehmers auch dann nicht, wenn mit dem Verbot eine Kontigentierung der im Unternehmen befristet beschäftigten Arbeitnehmer bezweckt wird.
Rechtsgebiete: BetrVG, TV PV DLH
Vorschriften:§ 99 BetrVG, § 88 TV PV DLH, § 89 TV PV DLH
Stichworte:Zustimmungsersetzung, Einstellung, Widerspruch, Befristung
Verfahrensgang:ArbG Frankfurt am Main 16 BV 581/06 vom 17.01.2007

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHES-LAG – Beschluss vom 21.08.2007, Aktenzeichen: 4 TaBV 63/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




HESSISCHES-LAG - 21.08.2007, 4 TaBV 63/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum