Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHES-LAGBeschluss vom 07.08.2008, Aktenzeichen: 9 TaBVGa 188/08 

HESSISCHES-LAG – Aktenzeichen: 9 TaBVGa 188/08

Beschluss vom 07.08.2008


Leitsatz:Unbegründeter Eilantrag auf Abbruch der Wahl eines Betriebsrats in einem Jobcenter, das die Agentur für Arbeit und die Stadt im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft nach § 44 b SGB II führen und in das sie Mitarbeiter abgestellt haben.
Rechtsgebiete: BetrVG, SGB II, ZPO
Vorschriften:§ 19 BetrVG, § 8 BetrVG, § 9 BetrVG, § 44 b SGB II, § 935 ZPO, § 940 ZPO
Stichworte:Betriebsratswahl, Abbruch, Gemeinsamer Betrieb, Arbeitsgemeinschaft, Jobcenter
Verfahrensgang:ArbG Frankfurt am Main, 14 BVGa 542/08 vom 31.07.2008

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHES-LAG – Beschluss vom 07.08.2008, Aktenzeichen: 9 TaBVGa 188/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




HESSISCHES-LAG - 07.08.2008, 9 TaBVGa 188/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum