Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHER-VGHUrteil vom 28.04.2005, Aktenzeichen: 9 UE 372/04 

HESSISCHER-VGH – Aktenzeichen: 9 UE 372/04

Urteil vom 28.04.2005


Leitsatz:1) Eine in einer Zwangsmittelandrohung gesetzte Frist, die abgelaufen ist, ohne dass der Pflichtige sie zu befolgen hatte, wird gegenstandslos. Dies hat zur Folge, dass eine Klage gegen die Zwangsmittelandrohung mangels Rechtsschutzbedürfnisses unzulässig ist.

2) Zur Rechtmäßigkeit einer auf § 87 Abs. 1 Nr. 1 HBO 1993 gestützten baugestalterischen Festsetzung, Dacheindeckungen mit naturroten bis rotbraunen, unglasierten Dachziegeln und -steinen vorzunehmen.
Rechtsgebiete:BauGB 1993, HBO 1993, Hess VwVG
Vorschriften:§ 1 Abs. 6 BauGB 1993, § 9 Abs. 4 BauGB 1993, § 87 Abs. 1 Nr. 1 HBO 1993, § 87 Abs. 4 S. 2 HBO 1993, § 69 Abs. 1 Nr. 2 Hess VwVG
Stichworte:Abwägung, Dacheindeckung, Fristsetzung, Zwangsmittelandrohung, baugestalterische Festsetzung
Verfahrensgang:VG Darmstadt 2 E 2353/98 (1) vom 11.12.2002

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHER-VGH – Urteil vom 28.04.2005, Aktenzeichen: 9 UE 372/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

HESSISCHER-VGH - 28.04.2005, 9 UE 372/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum