Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHER-VGHUrteil vom 23.09.2004, Aktenzeichen: 8 UE 653/03 

HESSISCHER-VGH – Aktenzeichen: 8 UE 653/03

Urteil vom 23.09.2004


Leitsatz:1. Zur Aufrechnung mit einem öffentlich-rechtlichen Erstattungsanspruch.

2. Zu den Verwaltungskosten, die den Kommunen durch das Land Hessen nach § 2 Abs. 1 Landesaufnahmegesetz 1980 nicht zu erstatten waren bzw. nach § 4 Abs. 1 Landesaufnahmegesetz 1993 nicht zu erstatten sind, gehören jedenfalls die sog. Arbeitsplatzkosten, soweit sie das in der Flüchtlingsbetreuung eingesetzte Personal betreffen.
Rechtsgebiete: BGB, Landesaufnahmegesetz 1980, Landesaufnahmegesetz 1993
Vorschriften:§ 197 a. F. BGB, § 389 BGB, § 2 Abs. 1 Landesaufnahmegesetz 1980, § 1 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 Landesaufnahmegesetz 1993, § 4 Abs. 1 Landesaufnahmegesetz 1993
Stichworte:Arbeitsplatzkosten, Asylbewerber, Aufnahme, Aufrechnung, Ausländer, Kostenerstattung, Personalkosten, Sachkosten
Verfahrensgang:VG Gießen 2 E 417/01 vom 30.10.2002

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHER-VGH – Urteil vom 23.09.2004, Aktenzeichen: 8 UE 653/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




HESSISCHER-VGH - 23.09.2004, 8 UE 653/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum