Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHER-VGHUrteil vom 12.11.2002, Aktenzeichen: 11 UE 2409/00 

HESSISCHER-VGH – Aktenzeichen: 11 UE 2409/00

Urteil vom 12.11.2002


Leitsatz:Autovaccine dürfen nicht vom Hersteller unmittelbar an die behandelnden Ärzte abgegeben werden. Hersteller der Autovaccine sind nicht die behandelnden Ärzte, sondern die Personen, die aufgrund der ihnen zugelieferten Körperausscheidungen von Patienten die Autovaccine fertigen. Durch die Abgabe der Autovaccine von dem herstellenden Unternehmen an die behandelnden Ärzte werden die Autovaccine in den Verkehr gebracht.
Rechtsgebiete:Arzneimittelgesetz
Vorschriften:§ 4 Abs. 14 Arzneimittelgesetz, § 43 Abs. 1 Arzneimittelgesetz, § 47 Abs. 1 Arzneimittelgesetz
Stichworte:Apothekenpflicht, Autovaccine, Herstellen, Inverkehrbringen
Verfahrensgang:VG Gießen 7 E 1563/98 vom 30.03.2000

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHER-VGH – Urteil vom 12.11.2002, Aktenzeichen: 11 UE 2409/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

HESSISCHER-VGH - 12.11.2002, 11 UE 2409/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum