Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHER-VGHBeschluss vom 30.08.2007, Aktenzeichen: 7 TG 616/07 

HESSISCHER-VGH – Aktenzeichen: 7 TG 616/07

Beschluss vom 30.08.2007


Leitsatz:Bis zu der für den 1. Januar 2008 zu erwartenden Neuregelung der Rechtslage sind die zuständigen Behörden weiterhin befugt, privaten Wettanbietern die Vermittlung von Sportwetten zu untersagen (Fortführung der bisherigen Rechtsprechung).
Rechtsgebiete:VwGO, HSOG, Spw/LottoG, StGB, BVerfGG
Vorschriften:§ 146 Abs. 1 VwGO, § 11 HSOG, § 1 Abs. 1 Spw/LottoG, § 1 Abs. 1 Satz 1 Spw/LottoG, § 1 Abs. 5 Spw/LottoG, § 5 Abs. 1 Nr. 2 Spw/LottoG, § 5 Abs. 1 Nr. 3 Spw/LottoG, § 284 StGB, § 284 Abs. 1 StGB, § 31 Abs. 1 BVerfGG
Stichworte:Sportwettenuntersagung, Übergangszeit
Verfahrensgang:VG Gießen 10 G 73/07 vom 22.02.2007

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHER-VGH – Beschluss vom 30.08.2007, Aktenzeichen: 7 TG 616/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

HESSISCHER-VGH - 30.08.2007, 7 TG 616/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum