Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHER-VGHBeschluss vom 27.07.2006, Aktenzeichen: 6 TG 1526/06 

HESSISCHER-VGH – Aktenzeichen: 6 TG 1526/06

Beschluss vom 27.07.2006


Leitsatz:Die Pflicht des Rechtsanwalts zur Überprüfung der fristgebundenen Rechtsmittel- und Rechtsmittelbegründungsschriften erstreckt sich auch darauf, ob sie an das richtige Gericht adressiert sind.
Rechtsgebiete: VwGO
Vorschriften:§ 60 VwGO
Stichworte:Rechtsanwalt, Rechtsmittelbegründungsschrift, Verschulden, Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
Verfahrensgang:VG Frankfurt 1 G 1358/06(2) vom 07.06.2006

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHER-VGH – Beschluss vom 27.07.2006, Aktenzeichen: 6 TG 1526/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




HESSISCHER-VGH - 27.07.2006, 6 TG 1526/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum