Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHER-VGHBeschluss vom 16.04.2002, Aktenzeichen: 1 TG 153/02 

HESSISCHER-VGH – Aktenzeichen: 1 TG 153/02

Beschluss vom 16.04.2002


Leitsatz:Ein Antrag auf Androhung eines Zwangsgeldes für den Fall der Zuwiderhandlung gegen eine auf Unterlassen gerichtete einstweilige Anordnung auf dem Gebiet des beamtenrechtlichen Bewerbungsverfahrensrechts ist mangels Rechtsschutzinteresses unzulässig.
Rechtsgebiete: GG
Vorschriften:§ GG Art. 19 Abs. 4, § GG Art. 20 Abs. 3, § GG Art. 33 Abs. 2
Stichworte:Bewerbungsverfahrensanspruch, einstweilige Anordnung, Unterlassungsgebot, Rechtsschutzinteresse, Zwangsgeldandrohung
Verfahrensgang:VG Darmstadt 1 G 2270/01 (3) vom 07.01.2002

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHER-VGH – Beschluss vom 16.04.2002, Aktenzeichen: 1 TG 153/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




HESSISCHER-VGH - 16.04.2002, 1 TG 153/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum