Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHER-VGHBeschluss vom 14.10.2005, Aktenzeichen: 7 UZ 2417/05 

HESSISCHER-VGH – Aktenzeichen: 7 UZ 2417/05

Beschluss vom 14.10.2005


Leitsatz:Eine erweiternde Auslegung des § 141 Abs. 3 Satz 1 HSchG, wonach die Vorschrift für den Fall der Unmöglichkeit der Rückübertragung einen an ihre Stelle tretenden Ausgleichs- oder Entschädigungsanspruch des früheren Schulträgers vorsieht, ist nicht veranlasst, da sie weder verfassungsrechtlich noch einfachgesetzlich geboten ist.
Rechtsgebiete:GG, HSchG, HV
Vorschriften:§ GG Art. 14, § GG Art. 28 Abs. 2, § 141 Abs. 3 HSchG, § HV Art. 137, § HV Art. 45
Stichworte:Entwidmung, Schulträgerwechsel, Schulgrundstück, Wertersatz
Verfahrensgang:VG Gießen 3 E 5615/03 vom 27.07.2005

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHER-VGH – Beschluss vom 14.10.2005, Aktenzeichen: 7 UZ 2417/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

HESSISCHER-VGH - 14.10.2005, 7 UZ 2417/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum