Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHER-VGHBeschluss vom 13.10.2003, Aktenzeichen: 12 TG 2390/03 

HESSISCHER-VGH – Aktenzeichen: 12 TG 2390/03

Beschluss vom 13.10.2003


Leitsatz:1. Der Regelungen des deutschen Ausländerrechts über Zuzug, Aufenthalt und Ausweisung von Familienangehörigen entsprechen den Anforderungen des Art. 6 Abs. 1 GG und des Art. 8 EMRK.

2. Können familiäre Belange nach diesem System nicht berücksichtigt werden, z. B. bei einer Ist-Ausweisung, kommt zum Schutz von Ehe und Familie die Erteilung einer Duldung oder einer Aufenthaltsbefugnis in Betracht.

3. In diesem Fall ist die Vereinbarkeit der Ausweisungsfolgen mit Art. 6 GG und Art. 8 EMRK im Verfahren um die Abschiebung zu prüfen.
Rechtsgebiete: AuslG, EMRK, GG, VwGO
Vorschriften:§ 8 Abs. 2 AuslG, § 30 Abs. 3 AuslG, § 47 Abs. 1 AuslG, § EMRK Art. 8, § GG Art. 6 Abs. 1, § 48 Abs. 1 VwGO, § 55 Abs. 2 VwGO, § 80 Abs. 5 VwGO, § 123 Abs. 1 VwGO
Stichworte:Abschiebung, Ausweisung, Duldung, Ehe und Familie, Ist-Ausweisung, Privat- und Familienleben
Verfahrensgang:VG Darmstadt 8 G 2792/02 (2) vom 01.08.2003

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHER-VGH – Beschluss vom 13.10.2003, Aktenzeichen: 12 TG 2390/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




HESSISCHER-VGH - 13.10.2003, 12 TG 2390/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum