Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHER-VGHBeschluss vom 06.07.2009, Aktenzeichen: 3 A 2614/08.Z 

HESSISCHER-VGH – Aktenzeichen: 3 A 2614/08.Z

Beschluss vom 06.07.2009


Leitsatz:Der in einer Satzung eines ärztlichen Versorgungswerks bestimmte Ausschluss der Überleitung geleisteter Beiträge bei einem Wechsel des Versorgungswerks, falls schon mehr als 60 Monate Beiträge entrichtet wurden, verstößt nicht gegen Rechtsvorschriften.
Rechtsgebiete:GG, Hess. HeilbG
Vorschriften:§ GG Art. 11 Abs. 1, § GG Art. 12 Abs. 1, § GG Art. 14 Abs. 1, § GG Art. 3 Abs. 1, § 5a Hess. HeilbG, § 14 Satzung des Versorgungswerks der LÄK Hessen
Stichworte:Altersrente, Arzt, Beiträge, Berufsunfähigkeitsrente, Landesärztekammer Hessen, Überleitung, Versorungswerk
Verfahrensgang:VG Gießen, 10 K 157/08.GI vom 17.11.2008

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHER-VGH – Beschluss vom 06.07.2009, Aktenzeichen: 3 A 2614/08.Z anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

HESSISCHER-VGH - 06.07.2009, 3 A 2614/08.Z © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum