Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHESSISCHER-VGHBeschluss vom 02.12.2002, Aktenzeichen: 2 Q 2535/02 

HESSISCHER-VGH – Aktenzeichen: 2 Q 2535/02

Beschluss vom 02.12.2002


Leitsatz:Die Fristenregelung gemäß § 17 Abs. 6a FStrG bzw. § 5 Abs. 2 VerkPBG ist auf das Abänderungsverfahren nach § 80 Abs. 7 Satz 2 VwGO entsprechend anzuwenden (im Anschluss an BVerwG, Beschluss vom 21. Januar 1999 - 11 UR 8.98 -, NVwZ 1999, 650 zu § 20 Abs. 5 AEG).
Rechtsgebiete: VwGO, FStrG, VerkPBG
Vorschriften:§ 80 Abs. 7 Satz 2 VwGO, § 17 Abs. 6a FStrG, § 5 Abs. 2 VerkPBG
Stichworte:Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung, Abänderungsverfahren, Frist

Volltext

Um den Volltext vom HESSISCHER-VGH – Beschluss vom 02.12.2002, Aktenzeichen: 2 Q 2535/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




HESSISCHER-VGH - 02.12.2002, 2 Q 2535/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum