Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileHAMBURGISCHES-OVGBeschluss vom 01.11.2006, Aktenzeichen: 3 Bs 126/05 

HAMBURGISCHES-OVG – Aktenzeichen: 3 Bs 126/05

Beschluss vom 01.11.2006


Leitsatz:1. Eine außergewöhnliche Härte im Sinne des § 25 Abs. 4 Satz 2 AufenthG kann nicht durch Umstände begründet werden, die an sich nach anderen Bestimmungen des Aufenthaltsgesetzes zu prüfen und zu würdigen sind, den darin bestimmten Anforderungen für ein Aufenthaltsrecht aber nicht genügen.

2. Die Abschiebung nach Jamaika ist für einen psychisch Kranken, der unter paranoid-halluzinatorischer Schizophrenie leidet, nicht mit einer erheblichen Gefahr für Leib oder Leben im Sinne des § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG verbunden.
Rechtsgebiete:AufenthG
Vorschriften:§ 25 Abs. 4 AufenthG, § 60 Abs. 7 AufenthG
Verfahrensgang:VG Hamburg 9 E 5886/04 vom 08.03.2005

Volltext

Um den Volltext vom HAMBURGISCHES-OVG – Beschluss vom 01.11.2006, Aktenzeichen: 3 Bs 126/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

HAMBURGISCHES-OVG - 01.11.2006, 3 Bs 126/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum