Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 29.09.1998, Aktenzeichen: BVerwG 1 C 20.96 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 1 C 20.96

Urteil vom 29.09.1998


Leitsatz:Leitsatz:

Erwirbt ein deutscher Staatsangehöriger infolge einer ausdrücklichen Willenserklärung die italienische Staatsangehörigkeit, so verliert er dadurch nicht nach Art. 1 Abs. 1 des Mehrstaaterübereinkommens vom 6. Mai 1963 die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn er seinen gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland beibehält.

Urteil des 1. Senats vom 29. September 1998 - BVerwG 1 C 20.96 -

I. VG Hannover vom 14.03.1994 - Az.: VG 10 A 4882/93 -
II. OVG Lüneburg vom 16.08.1995 - Az.: OVG 13 L 3429/94 -
Rechtsgebiete:Übereinkommen z. Verringerung d. Mehrstaatigkeit, Wehrpflicht v. Mehrstaatern
Vorschriften:§ Übereinkommen über die Verringerung der Mehrstaatigkeit und über die Wehrpflicht von Mehrstaatern vom 6. Mai 1963 (BGBl 1969 II S. 1953), § Wiener Übereinkommen über das Recht der Verträge vom 23. Mai 1969 (BGBl 1985 II S. 926), § 25 Abs. 1 RuStAG
Stichworte:Befreiung, dauernder Aufenthalt, doppelte Staatsangehörigkeit, Gegenseitigkeit, italienische Staatsangehörigkeit, mehrfache Staatsangehörigkeit, Mehrstaatigkeit, Verlust der Staatsangehörigkeit, völkerrechtliche Verpflichtung, völkerrechtliche Verträge, Vorbehalt.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 29.09.1998, Aktenzeichen: BVerwG 1 C 20.96 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 29.09.1998, BVerwG 1 C 20.96 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum