Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 29.06.2005, Aktenzeichen: BVerwG 8 C 9.04 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 8 C 9.04

Urteil vom 29.06.2005


Leitsatz:Buchgrundstücke, die selbst nicht überschuldet waren, können von einer Schädigung im Sinne des § 1 Abs. 2 VermG erfasst sein, wenn sie mit einem überschuldeten Nachbargrundstück dergestalt in einem Funktionszusammenhang standen, dass sie für die bestimmungsgemäße Nutzung des überschuldeten Grundstücks notwendig waren (Bestätigung der bisherigen Rechtsprechung, vgl. Beschluss vom 13. März 2001 - BVerwG 8 B 266.00 -).
Rechtsgebiete:VermG
Vorschriften:§ 1 Abs. 2 VermG
Stichworte:Erbverzicht, Überschuldung, Mietwohngrundstück, Buchgrundstück, Nachbargrundstück, dienendes Grundstück, Funktionszusammenhang, Funktionseinheit, bestimmungsgemäße Nutzung, Nutzungskonflikt, Überbauung, Mitberechtigung, erbrechtliche, Erbanteil
Verfahrensgang:VG Magdeburg VG 5 A 210/03 MD vom 18.11.2003

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 29.06.2005, Aktenzeichen: BVerwG 8 C 9.04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 29.06.2005, BVerwG 8 C 9.04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum