Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBundesverwaltungsgerichtUrteil vom 27.11.2002, Aktenzeichen: BVerwG 6 A 1.02 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 6 A 1.02

Urteil vom 27.11.2002


Leitsatz:Für die Beurteilung, ob eine religiöse Gemeinschaft Teilorganisation einer verbotenen Religionsgemeinschaft ist, gelten grundsätzlich keine anderen Maßstäbe als bei anderen Organisationen.
Rechtsgebiete:GG, WRV, VereinsG
Vorschriften:§ GG Art. 4 Abs. 1, § GG Art. 4 Abs. 2, § GG Art. 140, § WRV Art. 137 Abs. 2, § 3 VereinsG, § 14 VereinsG
Stichworte:"Kalifatsstaat", Religionsgemeinschaft, Teilorganisation, Vereinsverbot.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 27.11.2002, Aktenzeichen: BVerwG 6 A 1.02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BVERWG

BVERWG – Urteil, BVerwG 8 C 35.01 vom 27.11.2002

Die Rückübertragung eines einer GmbH gehörenden Grundstücks wird nicht durch die investive Veräußerung der Gesellschafteranteile i.S. des § 16 Abs. 1 InVorG unmöglich.

BVERWG – Urteil, BVerwG 6 A 4.02 vom 27.11.2002

Eine Religionsgemeinschaft kann nach dem seit dem 8. Dezember 2001 geänderten Vereinsgesetz verboten werden, wenn sie sich in kämpferisch-aggressiver Weise gegen die Prinzipien von Demokratie und Rechtsstaat oder den in Art. 1 Abs. 1 GG verankerten Grundsatz der Menschenwürde richtet.

BVERWG – Urteil, BVerwG 6 A 1.02 vom 27.11.2002

Für die Beurteilung, ob eine religiöse Gemeinschaft Teilorganisation einer verbotenen Religionsgemeinschaft ist, gelten grundsätzlich keine anderen Maßstäbe als bei anderen Organisationen.

Gesetze

Anwälte in Leipzig:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: