Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 27.11.1997, Aktenzeichen: BVerwG 1 C 16.97 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 1 C 16.97

Urteil vom 27.11.1997


Leitsatz:Urteil des 1. Senats vom 27. November 1997 - BVerwG 1 C 16.97

Leitsatz:

Ein Sportschütze, der bereits zwei Kurzwaffen für den Schießsport besitzt, kann ein waffenrechtliches Bedürfnis für den Erwerb und Besitz weiterer Kurzwaffen haben, wenn aufgrund seiner schießsportlichen Erfolge eine ernsthaft angestrebte Leistungssteigerung erwartet werden kann und dafür die weiteren Waffen erforderlich sind. Der Sportschütze braucht kein Leistungsschütze zu sein. Auch die Entwicklung zum Leistungsschützen hin kann ein waffenrechtliches Bedürfnis für weitere Kurzwaffen begründen.

I. VG Karlsruhe vom 15.11.1995 - Az.: VG 7 K 1846/95
II. VGH Mannheim vom 02.04.1996 - Az.: VGH 1 S 584/96
Rechtsgebiete:WaffG
Vorschriften:§ 28 Abs. 1 Satz 1 WaffG, § 30 Abs. 1 WaffG, § 32 Abs. 1 und Abs. 2 Nr. 3 WaffG
Stichworte:Waffenrechtliches Bedürfnis, Sportschütze, Kurzwaffen, Leistungsschütze.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 27.11.1997, Aktenzeichen: BVerwG 1 C 16.97 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 27.11.1997, BVerwG 1 C 16.97 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum