Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 27.09.2000, Aktenzeichen: BVerwG 11 CN 1.00 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 11 CN 1.00

Urteil vom 27.09.2000


Leitsatz:Leitsatz:

Art. 3 Abs. 1 GG verbietet es dem kommunalen Satzungsgeber nicht allgemein, im Erhebungsgebiet für den Kurbeitrag Ortsteile zusammenzufassen, deren Angebot an Fremdenverkehrseinrichtungen entsprechend dem verschiedenen Charakter der Ortsteile (hier: Nordseebad und im Hinterland gelegener Erholungsort) qualitative Unterschiede aufweist.

Urteil des 11. Senats vom 27. September 2000 - BVerwG 11 CN 1.00

I. OVG Lüneburg vom 07.09.1999 - Az.: OVG 9 K 4398/98 -
Rechtsgebiete:GG, NdsKAG
Vorschriften:§ GG Art. 3 Abs. 1, § 10 Abs. 1 Satz 1 NdsKAG, § 10 Abs. 2 Satz 1 NdsKAG
Stichworte:Kurbeiträge, Erhebungsgebiet, Zusammenfassung von Ortsteilen mit qualitativ unterschiedlichen Kureinrichtungen, Gleichheitsgrundsatz, Beitragsgerechtigkeit, Grundsatz der Typengerechtigkeit, Zusammenfassung leitungsgebundener Anlagen zu einer öffentlichen Einrichtung

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 27.09.2000, Aktenzeichen: BVerwG 11 CN 1.00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 27.09.2000, BVerwG 11 CN 1.00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum