Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 25.07.2001, Aktenzeichen: BVerwG 8 C 3.01 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 8 C 3.01

Urteil vom 25.07.2001


Leitsatz:Zum Vorliegen einer schädigenden Maßnahme (§ 1 Abs. 3 VermG) bei einer Enteignung zugunsten des Ministeriums für Staatssicherheit.
Rechtsgebiete: VermG
Vorschriften:§ 1 Abs. 1 Buchst. a VermG, § 1 Abs. 1 Buchst. b VermG, § 1 Abs. 3 VermG, § 1 Abs. 4 VermG
Stichworte:Entschädigungslose Enteignung, Enteignung, entschädigungslose, Enteignung, gegen geringere Entschädigung, staatliche Verwaltung, unlautere Machenschaften bei Enteignung, Enteignung, unlautere Machenschaften bei -, Aufbaugesetz der DDR, Inanspruchnahme nach dem Aufbaugesetz der DDR, Ministerium für Staatssicherheit, Enteignung zugunsten des -, Staatssicherheit, Enteignung zugunsten des Ministeriums für -.
Verfahrensgang:VG Frankfurt (Oder) VG 3 K 1651/96

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 25.07.2001, Aktenzeichen: BVerwG 8 C 3.01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BVERWG - 25.07.2001, BVerwG 8 C 3.01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum