Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 25.03.1999, Aktenzeichen: BVerwG 7 C 12.98 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 7 C 12.98

Urteil vom 25.03.1999


Leitsatz:Leitsatz:

Die Ablehnung der Umwertung von Reichsmarkforderungen, deren rechtmäßigen Erwerb der Kontoinhaber den DDR-Behörden nicht nachgewiesen hat, ist als Maßnahme im Zusammenhang mit der Währungsreform in der sowjetisch besetzten Zone Deutschlands keine entschädigungslose Enteignung im Sinne des § 1 Abs. 1 Buchst. a oder des § 1 Abs. 8 Buchst. a VermG.

Urteil des 7. Senats vom 25. März 1999 - BVerwG 7 C 12.98

I. VG Dresden vom 18.12.1997 - Az.: VG 1 K 384/96 -
Rechtsgebiete:VermG, AusglLeistG
Vorschriften:§ 1 Abs. 1 Buchst. a, Abs. 3, Abs. 8 Buchst. a VermG, § 2 Abs. 2 Satz 2 VermG, § 1 Abs. 3 Nr. 5 AusglLeistG
Stichworte:Besatzungszone, sowjetische, Uraltguthaben, Reichsmarkforderung, Währungsreform, Umwertung, Vermögenswert, Enteignung, besatzungshoheitliche, -, entschädigungslose, Vollzugsauftrag Besatzungsmacht, SMAD-Befehl Nr. 111/1948, Eingriff Währungsrecht, Währungsschaden, Vermögenszugriff, manipulativer, unlautere Machenschaft.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 25.03.1999, Aktenzeichen: BVerwG 7 C 12.98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 25.03.1999, BVerwG 7 C 12.98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum