Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 22.03.2001, Aktenzeichen: BVerwG 2 C 36.00 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 2 C 36.00

Urteil vom 22.03.2001


Leitsatz:Leitsätze:

Die freie Heilfürsorge für Soldaten umfasst nicht Maßnahmen der künstlichen Befruchtung, die wegen eines nicht auszuschließenden Missbildungsrisikos in der medizinischen Fachwelt für bedenklich gehalten werden. Zu diesen Maßnahmen gehört derzeit noch die intracytoplasmatische Spermainjektion (ICSI).

Urteil des 2. Senats vom 22. März 2001 - BVerwG 2 C 36.00 -

I. VG Düsseldorf vom 30.09.1998 - 10 K 6094/97
II. OVG Münster vom 24.03.2000 - 12 A 5545/98
Rechtsgebiete:BBesG, SG, SGB V
Vorschriften:§ 69 Abs. 2 BBesG, § 69 Abs. 4 BBesG, § 30 Abs. 1 SG, § 27 a SGB V
Stichworte:Behandlungsbedürftige Krankheit, Beihilfe, Berufssoldaten, Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen, freie Heilfürsorge, intracytoplasmatische Spermainjektion (ICSI), Kostenübernahme, künstliche Befruchtung, medizinische Erkenntnisse, Missbildungsrisiko, truppenärztliche Versorgung.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 22.03.2001, Aktenzeichen: BVerwG 2 C 36.00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 22.03.2001, BVerwG 2 C 36.00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum