Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBundesverwaltungsgerichtUrteil vom 21.12.2000, Aktenzeichen: BVerwG 2 C 42.99 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 2 C 42.99

Urteil vom 21.12.2000


Leitsatz:Leitsatz:

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit der Bundesbeamten beträgt seit 1. Oktober 1992 auch im Beitrittsgebiet durchschnittlich 38,5 Stunden.

Urteil des 2. Senats vom 21. Dezember 2000 - BVerwG 2 C 42.99 -

I. VG Berlin vom 02.11.1999 - Az.: VG 28 A 176.98 -
Rechtsgebiete:EV Anlage I Kapitel XIX, BBG, AZV
Vorschriften:§ EV Anlage I Kapitel XIX Sachgebiet A Abschnitt III Nr. 4, § 72 Abs. 4 BBG, § 1 Abs. 1 Satz 1 AZV
Stichworte:Arbeitszeit der Bundesbeamten im Beitrittsgebiet, dynamische Verweisung, Übergangsregelung des Einigungsvertrags, Verordnungsermächtigung.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 21.12.2000, Aktenzeichen: BVerwG 2 C 42.99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BVERWG

BVERWG – Urteil, BVerwG 2 C 40.99 vom 21.12.2000

Leitsatz:

Besoldungsempfänger, die aus einem Bundesland, das bei Einführung der Pflegeversicherung die Zahl der gesetzlichen Feiertage beibehalten hat, in ein Bundesland mit verringerter Zahl von Feiertagen vor dem Termin des abgeschafften Feiertags wechseln, haben für das gesamte Kalenderjahr Anspruch auf ungekürzte Dienstbezüge.

Urteil des 2. Senats vom 21. Dezember 2000 - BVerwG 2 C 40.99 -

I. VG Neustadt/Weinstr. vom 06.11.1997 - Az.: VG 9 K 509/97 -
II. OVG Koblenz vom 28.05.1999 - Az.: OVG 10 A 12702/98 -

BVERWG – Urteil, BVerwG 2 C 1.00 vom 21.12.2000

Leitsatz:

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit der Bundesbeamten beträgt seit 1. Oktober 1992 auch im Beitrittsgebiet durchschnittlich 38,5 Stunden.

Urteil des 2. Senats vom 21. Dezember 2000 - BVerwG 2 C 1.00 -

I. VG Berlin vom 02.11.1999 - Az.: VG 28 A 134.96 -

BVERWG – Urteil, BVerwG 2 C 41.99 vom 21.12.2000

Leitsatz:

Eine in die Besoldungsgruppe A 11 HessBesO eingestufte Fachoberlehrerin für technologische Fächer ohne abgeschlossene Fachhochschulausbildung kann nicht in die Besoldungsgruppe A 12 HessBesO oder BBesO eingestuft werden.

Urteil des 2. Senats vom 21. Dezember 2000 - BVerwG 2 C 41.99 -

I. VG Frankfurt am Main vom 19.07.1999 - Az.: VG 9 E 167/99(V) -

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Leipzig:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 21.12.2000, BVerwG 2 C 42.99 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum