Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 20.04.1999, Aktenzeichen: BVerwG 9 C 29.98 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 9 C 29.98

Urteil vom 20.04.1999


Leitsatz:Leitsätze:

Das Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge ist berechtigt, beim Widerruf einer Asylanerkennung auch erstmals eine Entscheidung über das Bestehen von Abschiebungshindernissen nach § 53 AuslG zu treffen (Bestätigung des Urteils vom 27. Februar 1996 - BVerwG 9 C 145.95 - Buchholz 402.25 § 1 AsylVfG Nr. 185 = InfAuslR 1996, 322 = DVBl 1996, 624).

Urteil des 9. Senats vom 20. April 1999 - BVerwG 9 C 29.98 -

I. VG Würzburg vom 06.12.1996 - Az.: VG W 7 K 95.32168 -
II. VGH München vom 23.07.1998 - Az.: VGH 25 B 97.30023 -
Rechtsgebiete:AuslG, AsylVfG
Vorschriften:§ 53 AuslG, § 43 Abs. 1 Nr. 4 AuslG, § 42 Satz 1 AsylVfG, § 73 Abs. 1 AsylVfG
Stichworte:Abschiebungsschutz, Abschiebungshindernisse nach § 53 AuslG, Entscheidungskompetenz des Bundesamts beim Widerruf einer Asylanerkennung, Widerruf der Aufenthaltsgenehmigung, Bindungswirkung der Feststellungen zu § 53 AuslG.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 20.04.1999, Aktenzeichen: BVerwG 9 C 29.98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 20.04.1999, BVerwG 9 C 29.98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum