Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 18.01.2001, Aktenzeichen: BVerwG 3 C 14.00 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 3 C 14.00

Urteil vom 18.01.2001


Leitsatz:Leitsätze:

1. Die Gewinne der staatlichen Apotheken im Beitrittsgebiet standen im letzten Quartal 1990 der Treuhandanstalt zu.

2. Die Rückforderung der an die Landkreise und kreisfreien Städte ausgezahlten Apothekengewinne des letzten Quartals 1990 verletzt den Grundsatz von Treu und Glauben.

(wie Urteil vom 18. Januar 2001 - BVerwG 3 C 7.00 -)

Urteil des 3. Senats vom 18. Januar 2001 - BVerwG 3 C 14.00 -

I. VG Greifswald vom 31.03.1998 - Az.: VG 4 A 2029/95 -
II. OVG Greifswald vom 04.06.1999 - Az.: OVG 3 L 244/98 -
Rechtsgebiete: EV, ApoG, HaushaltsG 1990, ApoVO 1984, ApoVO 1990
Vorschriften:§ EV Art. 21 Abs. 1, § EV Art. 21 Abs. 2, § 28 a ApoG, § 7 HaushaltsG 1990, § 9 HaushaltsG 1990, § 9 ApoVO 1984, § 20 ApoVO 1990, § 26 ApoVO 1990
Stichworte:Öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch, Vertrauensschutz, Treu und Glauben, Apothekengewinne, Privatisierung der Apotheken im Beitrittsgebiet, Treuhandschaft der Treuhandanstalt.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 18.01.2001, Aktenzeichen: BVerwG 3 C 14.00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BVERWG - 18.01.2001, BVerwG 3 C 14.00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum