Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 17.08.2005, Aktenzeichen: BVerwG 6 C 7.04 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 6 C 7.04

Urteil vom 17.08.2005


Leitsatz:Soweit keine besonderen Umstände vorliegen, entspricht allein die Bestimmung des Mittelwerts der gesetzlichen Rahmengebühr durch den Rechtsanwalt billigem Ermessen. Für die Berücksichtigung einer darüber hinausgehenden Toleranzgrenze bleibt in einem solchen Fall kein Raum (wie Beschluss vom 18. September 2001 - BVerwG 1 WB 28.01 - Buchholz 311 § 20 WBO Nr. 2 = NVwZ-RR 2002, 73).
Rechtsgebiete:BRAGO
Vorschriften:§ 12 BRAGO, § 118 BRAGO
Stichworte:Rahmengebühr, Mittelgebühr, Durchschnittsfall, billiges Ermessen, unbillige Bestimmung
Verfahrensgang:VG Darmstadt VG 1 E 846/02(4) vom 08.05.2003

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 17.08.2005, Aktenzeichen: BVerwG 6 C 7.04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 17.08.2005, BVerwG 6 C 7.04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum