Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 17.03.2004, Aktenzeichen: BVerwG 1 C 5.03 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 1 C 5.03

Urteil vom 17.03.2004


Leitsatz:1. Eine Jugendstrafe ist weder eine Freiheitsstrafe im Sinne des § 88 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 noch eine Strafe im Sinne des § 88 Abs. 1 Satz 2 AuslG.

2. Eine Ermessenseinbürgerung nach § 88 Abs. 1 Satz 2 AuslG ist ausgeschlossen, wenn der Einbürgerungsbewerber zu einer Jugendstrafe ohne Bewährung verurteilt worden ist.
Rechtsgebiete:AuslG, StAG
Vorschriften:§ 87 Abs. 2 AuslG, § 88 Abs. 1 AuslG, § 88 Abs. 2 AuslG, § 86 Abs. 1 AuslG i.d.F. vom 29.10.1997, § 8 Abs. 1 StAG
Stichworte:Einbürgerung, strafrechtliche Unbescholtenheit, Verurteilung, Freiheitsstrafe, Jugendstrafe, Strafaussetzung zur Bewährung, Aufgabe der Staatsangehörigkeit, Vermeidung von Mehrstaatigkeit, Einbürgerungszusicherung, Tilgungsreife der Straftat, Rechtsschutzbedürfnis
Verfahrensgang:VG Freiburg VG 2 K 2190/98 vom 14.07.1999
VGH Mannheim VGH 13 S 880/00 vom 12.09.2002

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 17.03.2004, Aktenzeichen: BVerwG 1 C 5.03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 17.03.2004, BVerwG 1 C 5.03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum