Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 16.10.1997, Aktenzeichen: BVerwG 2 C 7.97 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 2 C 7.97

Urteil vom 16.10.1997


Leitsatz:Urteil vom 16. Oktober 1997 - BVerwG 2 C 7.97

Leitsatz:

Die Rechtmäßigkeit der Zurruhesetzung eines Beamten wegen Dienstunfähigkeit ohne seinen Antrag beurteilt sich danach, ob die zuständige Behörde im Zeitpunkt der letzten Verwaltungsentscheidung - ggf. des Widerspruchsbescheides - nach den ihr zur Verfügung stehenden Erkenntnissen annehmen durfte, daß der Betroffene dauernd dienstunfähig ist. Danach eingetretene wesentliche Veränderungen sind nicht zu berücksichtigen (Fortführung der Rechtsprechung des erkennenden Senats in den Beschlüssen vom 25. Oktober 1988 - BVerwG 2 B 145.88 - m.w.N. sowie vom 30. August 1993 - BVerwG 2 B 106.93 - und in dem Urteil vom 9. April 1968 - BVerwG 2 C 96.64 - ).
Urteil des 2. Senats vom 16. Oktober 1997 - BVerwG 2 C 7.97

I.VG Köln vom 16.03.1995 - Az.. VG 15 K 1220/90
II. OVG Münster vom 21.02.1997 - Az.. OVG 12 A 3259/95
Rechtsgebiete:BBG F 1985
Vorschriften:§ 42 BBG F 1985, § 44 BBG F 1985, § 45 BBG F 1985
Stichworte:Versetzung in den Ruhestand, - wegen Dienstunfähigkeit, maßgeblicher Zeitpunkt für die Überprüfung der -

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 16.10.1997, Aktenzeichen: BVerwG 2 C 7.97 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 16.10.1997, BVerwG 2 C 7.97 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum