Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 15.09.1999, Aktenzeichen: BVerwG 11 A 22.98 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 11 A 22.98

Urteil vom 15.09.1999


Leitsatz:Leitsatz:

Im Rahmen eines Flughafenänderungsverfahrens nach § 8 Abs. 1 LuftVG (hier: Erhöhung der Passagierabfertigungskapazität) stellt sich die Frage der Zumutbarkeit des Fluglärms für Anwohner grundsätzlich nicht, wenn die bereits luftverkehrsrechtlich genehmigte technische Kapazität des Flughafens unberührt bleibt.

Urteil des 11. Senats vom 15. September 1999 - BVerwG 11 A 22.98 -
Rechtsgebiete: LuftVG, VerkPBG, VwGO
Vorschriften:§ 8 Abs. 1 Satz 2 LuftVG, § 10 Abs. 8 LuftVG, § 5 Abs. 3 VerkPBG, § 87 b Abs. 3 VwGO
Stichworte:Klagebegründungsfrist, Verzögerung des Rechtsstreits, Fluglärm, Flughafenänderung, Abfertigungskapazität, technische Kapazität eines Flughafens, Nachtflugbeschränkung.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 15.09.1999, Aktenzeichen: BVerwG 11 A 22.98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BVERWG - 15.09.1999, BVerwG 11 A 22.98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum