Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 13.12.2007, Aktenzeichen: BVerwG 5 C 9.07 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 5 C 9.07

Urteil vom 13.12.2007


Leitsatz:In Fällen, in denen die Bemessungsgrundlage nach § 2 Satz 5 Teilsatz 1 NS-VEntschG i.V.m. § 4 Abs. 3 EntschG zu schätzen ist, gilt § 3 Abs. 4 EntschG entsprechend und findet nach Maßgabe von § 2 Satz 5 Teilsatz 3 NS-VEntschG Anwendung, wenn als Grundlage der Schätzung Erkenntnisse über Verbindlichkeiten im Sinne des § 3 Abs. 4 EntschG und die Zeit ihrer Entstehung vorhanden sind.
Rechtsgebiete:NS-VEntschG, EntschG
Vorschriften:§ 2 Satz 5 Teilsatz 1 NS-VEntschG, § 2 Satz 5 Teilsatz 3 NS-VEntschG, § 3 Abs. 4 EntschG, § 4 Abs. 2 EntschG, § 4 Abs. 3 EntschG
Stichworte:Bemessungsgrundlage, Reinvermögensermittlung, Schätzung, Verbindlichkeiten, langfristige, dinglich gesicherte -, Entschädigung
Verfahrensgang:VG Berlin, VG 22 A 226.02 vom 14.12.2006

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 13.12.2007, Aktenzeichen: BVerwG 5 C 9.07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 13.12.2007, BVerwG 5 C 9.07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum