Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 13.10.2005, Aktenzeichen: BVerwG 3 C 40.04 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 3 C 40.04

Urteil vom 13.10.2005


Leitsatz:Der öffentlichen Restitution unterliegt kein Vermögen, das eine Gemeinde durch entschädigungslose Enteignung Privater im Rahmen der Bodenreform erlangt hatte. Das gilt auch, wenn sich der Erwerb als Bestandteil eines mehraktigen, insgesamt rechtsstaatswidrigen Vorgangs darstellt (Fortführung des Urteils vom 24. April 2003 - BVerwG 3 C 15.02 - BVerwGE 118, 119).
Rechtsgebiete:EV, VZOG
Vorschriften:§ EV Art. 21 Abs. 3, § EV Art. 22 Abs. 1 Satz 7, § 11 VZOG
Stichworte:Vermögenszuordnung, öffentliche Restitution, Restitutionsausschluss, rechtsstaatswidriger Eigentumserwerb, Treu und Glauben, Bodenreform
Verfahrensgang:VG Greifswald VG 6 A 3568/02 vom 15.01.2004

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 13.10.2005, Aktenzeichen: BVerwG 3 C 40.04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 13.10.2005, BVerwG 3 C 40.04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum