Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 10.12.1998, Aktenzeichen: BVerwG 7 C 42.97 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 7 C 42.97

Urteil vom 10.12.1998


Leitsatz:Leitsatz:

Der Erwerb eines Eigenheims durch einen Eigentümer unbebauter landwirtschaftlicher Flächen widersprach weder den allgemeinen Rechtsvorschriften der DDR noch der seinerzeitigen Verwaltungspraxis.

Urteil des 7. Senats vom 10. Dezember 1998 - BVerwG 7 C 42.97 -

I. VG Greifswald vom 20.02.1997 - Az.: VG 1 A 1911/94 -
Rechtsgebiete: VermG, GVVO
Vorschriften:§ 2 Abs. 1 VermG, § 3 Abs. 1 Satz 1 VermG, § 4 Abs. 2 Satz 1 und Satz 2 Buchst. a und c VermG, § 3 Abs. 4 Buchst. c GVVO
Stichworte:Enteignung nach dem Aufbaugesetz, redlicher Erwerb, Rechtsverstoß, Konzentration von Eigentums- und Nutzungsrechten, manipulativer Erwerb.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 10.12.1998, Aktenzeichen: BVerwG 7 C 42.97 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BVERWG - 10.12.1998, BVerwG 7 C 42.97 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum