Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 10.06.1998, Aktenzeichen: BVerwG 7 C 20.97 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 7 C 20.97

Urteil vom 10.06.1998


Leitsatz:Leitsatz:

Die Feststellung der Rückübertragungsberechtigung hinsichtlich einer ehemaligen Produktionsgenossenschaft des Handwerks (PGH) setzt voraus, daß das für die Anmeldung eines Anspruchs auf Unternehmensrückgabe erforderliche Quorum erfüllt ist.

Urteil des 7. Senats vom 10. Juni 1998 - BVerwG 7 C 20.97 -

I. VG Schwerin vom 12.12.1996 - Az.: VG 3 A 561/94 -
Rechtsgebiete: VermG
Vorschriften:§ 1 Abs. 1 Buchst. d VermG, § 6 Abs. 1 a Satz 1, Satz 2 VermG
Stichworte:PGH, Genossenschaft, sozialistische, Verstaatlichung, Rückübertragung, Berechtigter, Anmeldung, rechtswirksame, Quorum.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 10.06.1998, Aktenzeichen: BVerwG 7 C 20.97 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BVERWG - 10.06.1998, BVerwG 7 C 20.97 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum