Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGUrteil vom 01.10.1998, Aktenzeichen: BVerwG 5 C 6.98 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 5 C 6.98

Urteil vom 01.10.1998


Leitsatz:Leitsätze:

Aufwendungen für eine neue Unterkunft sind vom Sozialhilfeträger jedenfalls in angemessener Höhe zu übernehmen. Diese Verpflichtung hängt nicht davon ab, daß der Hilfesuchende dem Sozialhilfeträger die für den Wohnbedarf maßgeblichen Umstände vor Abschluß des Vertrages über die neue Unterkunft mitgeteilt hat.

Urteil des 5. Senats vom 1. Oktober 1998 - BVerwG 5 C 6.98 -

I. VG Hannover vom 17.07.1997 - Az.: VG 9 A 1331/97 -
II. OVG Lüneburg vom 28.01.1998 - Az.: OVG 4 L 4526/97 -
Rechtsgebiete: Regelsatzverordnung (F. 1996)
Vorschriften:§ 3 Abs. 1 Satz 3 Regelsatzverordnung (F. 1996)
Stichworte:Unterkunftskosten im Rahmen der Sozialhilfe

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Urteil vom 01.10.1998, Aktenzeichen: BVerwG 5 C 6.98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BVERWG - 01.10.1998, BVerwG 5 C 6.98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum