Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGBeschluss vom 30.07.2009, Aktenzeichen: BVerwG 2 B 30.09 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 2 B 30.09

Beschluss vom 30.07.2009


Leitsatz:Der Streitwert bestimmt sich in Verfahren, in denen die Versetzung eines Beamten in den Ruhestand in vollem Umfang und nicht nur wegen ihres Zeitpunkts angegriffen wird, nach § 52 Abs. 5 Satz 1 GKG; eine Halbierung des Streitwerts nach § 52 Abs. 5 Satz 2 GKG verbietet sich (Änderung der Rechtsprechung, vgl. Beschluss vom 15. Dezember 1994 - BVerwG 2 B 143.94 - Buchholz 360 § 13 GKG Nr. 83). § 52 Abs. 5 Satz 2 GKG bildet eine Ausnahmeregelung zu § 52 Abs. 5 Satz 1 GKG und darf deshalb nicht erweiternd ausgelegt werden.
Rechtsgebiete:GKG, BBG
Vorschriften:§ 47 Abs. 1 GKG, § 47 Abs. 3 GKG, § 52 Abs. 5 GKG, § 13 Abs. 4 GKG, § 30 BBG
Stichworte:Streitwertbestimmung hinsichtlich eines Rechtsstreits über die Versetzung eines Beamten in den Ruhestand
Verfahrensgang:VGH Baden-Württemberg, 4 S 1437/07 vom 15.12.2008

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Beschluss vom 30.07.2009, Aktenzeichen: BVerwG 2 B 30.09 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 30.07.2009, BVerwG 2 B 30.09 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum