Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGBeschluss vom 28.03.2003, Aktenzeichen: BVerwG 6 B 22.03 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 6 B 22.03

Beschluss vom 28.03.2003


Leitsatz:§ 53 Abs. 3 TKG lässt es nicht zu, dass der Verkehrswegeunterhaltungspflichtige in entsprechender Anwendung der bürgerlich-rechtlichen Bestimmungen über die Geschäftsführung ohne Auftrag (§§ 677 ff. BGB) anstelle des Nutzungsberechtigten die gebotenen Arbeiten an der Telekommunikationslinie bewirkt.
Rechtsgebiete:TKG, BGB
Vorschriften:§ 52 Abs. 3 Satz 1 TKG, § 53 Abs. 3 TKG, § BGB
Stichworte:Änderung an einer Telekommunikationslinie, Rechte des Verkehrswegeunterhaltungspflichtigen und des Nutzungsberechtigten, Geschäftsführung ohne Auftrag, analoge Anwendung.
Verfahrensgang:VG Neustadt a.d. Weinstraße VG 7 K 494/01.NW vom 08.03.2002
OVG Koblenz OVG 6 A 11416/02 vom 10.12.2002

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Beschluss vom 28.03.2003, Aktenzeichen: BVerwG 6 B 22.03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 28.03.2003, BVerwG 6 B 22.03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum