Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGBeschluss vom 27.07.1998, Aktenzeichen: BVerwG 4 BN 31.98 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 4 BN 31.98

Beschluss vom 27.07.1998


Leitsatz:Leitsatz:

Gegen die Festsetzung eines Bebauungsplans, die in einem Gewerbegebiet die Zulässigkeit von Einzelhandelsbetrieben bestimmter Branchen (hier: Haushaltswaren, Lebensmittel, Parfümerie- und Drogeriewaren, Schuh- und Lederwaren, Sportartikel mit Ausnahme von Großteilen wie Booten) ausschließt, bestehen gemäß § 1 Abs. 9 BauNVO keine Bedenken, wenn die Differenzierung marktüblichen Gegebenheiten entspricht.

Beschluß des 4. Senats vom 27. Juli 1998 - BVerwG 4 BN 31.98 -

I. OVG Koblenz vom 22.04.1998 - Az.: OVG 8 C 12485/97 -
Rechtsgebiete:BauNVO
Vorschriften:§ 1 Abs. 9 BauNVO
Stichworte:Bebauungsplan, Festsetzungen über Einzelhandelsbetriebe, Branchendifferenzierung, Typenlehre.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Beschluss vom 27.07.1998, Aktenzeichen: BVerwG 4 BN 31.98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 27.07.1998, BVerwG 4 BN 31.98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum