Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBundesverwaltungsgerichtBeschluss vom 23.12.1999, Aktenzeichen: BVerwG 3 B 29.99 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 3 B 29.99

Beschluss vom 23.12.1999


Leitsatz:Leitsatz:

Das Recht der medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten zur Durchführung von Untersuchungsgängen in der Mikrobiologie, Parasitologie und Immunologie nach § 9 Abs. 1 Nr. 1 d MTAG umfaßt nicht die Befugnis, ohne Erlaubnis nach § 19 BSeuchenG mit auf den Menschen übertragbaren Krankheitserregern zu arbeiten.

Beschluß des 3. Senats vom 23. Dezember 1999 - BVerwG 3 B 29.99 -

I. VG Stuttgart vom 02.12.1997 - Az.: VG 4 K 1648/97 -
II. VGH Mannheim vom 24.11.1998 - Az.: VGH 1 S 1689/98 -
Rechtsgebiete:MTAG, BSeuchenG
Vorschriften:§ 9 MTAG, § 19 BSeuchenG, § 20 BSeuchenG, § 21 BSeuchenG, § 22 BSeuchenG
Stichworte:Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten, technische Assistenten in der Medizin, Erlaubnis nach Bundes-Seuchengesetz, Arbeiten mit übertragbaren Krankheitserregern.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Beschluss vom 23.12.1999, Aktenzeichen: BVerwG 3 B 29.99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BVERWG

BVERWG – Beschluss, BVerwG 3 B 29.99 vom 23.12.1999

Leitsatz:

Das Recht der medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten zur Durchführung von Untersuchungsgängen in der Mikrobiologie, Parasitologie und Immunologie nach § 9 Abs. 1 Nr. 1 d MTAG umfaßt nicht die Befugnis, ohne Erlaubnis nach § 19 BSeuchenG mit auf den Menschen übertragbaren Krankheitserregern zu arbeiten.

Beschluß des 3. Senats vom 23. Dezember 1999 - BVerwG 3 B 29.99 -

I. VG Stuttgart vom 02.12.1997 - Az.: VG 4 K 1648/97 -
II. VGH Mannheim vom 24.11.1998 - Az.: VGH 1 S 1689/98 -

BVERWG – Beschluss, BVerwG 11 B 45.99 vom 22.12.1999

Leitsatz:

Die Gewährung einer Abwasserabgabenermäßigung nach § 9 Abs. 5 Satz 4 AbwAG 1991 hängt nicht davon ab, daß der Einleiter den Bescheid- oder Erklärungswert einhält.

Beschluß des 11. Senats vom 22. Dezember 1999 - BVerwG 11 B 45.99 -

I. VG Düsseldorf vom 12.09.1996 - Az.: VG 8 K 11804/94 -
II. OVG Münster vom 15.06.1999 - Az.: OVG 9 A 5803/96 -

BVERWG – Urteil, BVerwG 11 C 9.99 vom 22.12.1999

Leitsatz:

Die von einer Kommune in ihrer Vergnügungssteuersatzung vorgesehene erhöhte Besteuerung von Gewaltspielautomaten, für die das Bundesrecht zwar gewisse Beschränkungen, aber kein generelles Verbot enthält, verstößt nicht gegen den vom Bundesverfassungsgericht in seiner Rechtsprechung (vgl. BVerfGE 98, 106 <130/131>; 98, 265 <298 ff.>) aufgestellten Grundsatz der Widerspruchsfreiheit der Rechtsordnung.

Urteil des 11. Senats vom 22. Dezember 1999 - BVerwG 11 C 9.99 -

I. VG Göttingen vom 07.09.1994 - Az.: VG 3 A 3010/92 -
II. OVG Lüneburg vom 30.11.1998 - Az.: OVG 13 L 6854/94 -

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Leipzig:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 23.12.1999, BVerwG 3 B 29.99 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum