Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGBeschluss vom 20.12.2000, Aktenzeichen: BVerwG 6 P 3.00 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 6 P 3.00

Beschluss vom 20.12.2000


Leitsatz:Leitsatz:

Die Erhöhung von Mieten für Wohnungen der Dienststelle unterliegt nach hamburgischem Personalvertretungsrecht auch dann nicht der Mitbestimmung des Personalrats, wenn die Wohnungen eine Sozialeinrichtung bilden.

Beschluss des 6. Senats vom 20. Dezember 2000 - BVerwG 6 P 3.00 -

I. VG Hamburg vom 06.03.1998 - Az.: VG 1 VG FL 27/97 -
II. OVG Hamburg vom 14.12.1999 - Az.: OVG 8 Bf 257/98.PVL -
Rechtsgebiete: HmbPersVG
Vorschriften:§ 86 Abs. 1 Nr. 12 - 14 HmbPersVG
Stichworte:Mieterhöhung, Mietwohnungen, Mitbestimmung, Nutzungsbedingungen, Personalrat, Sozialeinrichtung

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Beschluss vom 20.12.2000, Aktenzeichen: BVerwG 6 P 3.00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BVERWG - 20.12.2000, BVerwG 6 P 3.00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum