Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGBeschluss vom 17.01.2007, Aktenzeichen: BVerwG 9 B 21.06 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 9 B 21.06

Beschluss vom 17.01.2007


Leitsatz:Die Garantie der gemeindlichen Selbstverwaltung (Art. 28 Abs. 2 GG) wird - in Abgrenzung zu einem gesetzlichen Aufgabenverlust aufgrund der zwangsweisen Zuordnung einer Gemeinde zu einer Verwaltungsgemeinschaft - von vornherein nicht berührt, wenn eine Gemeinde freiwillig Selbstverwaltungsaufgaben (hier: die Straßenbaulast und die daran anknüpfende Satzungsbefugnis für Straßenausbaubeiträge) im Rahmen einer Verwaltungsvereinbarung auf eine Verwaltungsgemeinschaft zur Erfüllung im eigenen Namen überträgt (wie BVerfGE 107, 1 <17 ff.>).
Rechtsgebiete:GG, GO LSA, StrG LSA, KAG-LSA
Vorschriften:§ GG Art. 28 Abs. 2, § 77 Abs. 2 Satz 1 GO LSA, § 9 StrG LSA, § 6 Abs. 1 Satz 1 KAG-LSA
Stichworte:Gemeindliche Selbstverwaltungsgarantie, Selbstverwaltungsaufgaben, Pflichtaufgaben des eigenen Wirkungskreises, Allzuständigkeit der Gemeinde, Bildung einer Verwaltungsgemeinschaft, zwangsweise Zuordnung, gesetzlicher Aufgabenverlust, Verwaltungsvereinbarung, freiwillige Aufgabenübertragung, Straßenbaulast, Satzungsbefugnis, Abgabenhoheit, Straßenausbaubeitrag
Verfahrensgang:VG Dessau VG 3 A 317/05 DE vom 10.01.2006
OVG Magdeburg OVG 4 L 93/06 vom 05.09.2006

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Beschluss vom 17.01.2007, Aktenzeichen: BVerwG 9 B 21.06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 17.01.2007, BVerwG 9 B 21.06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum